Allgemeine Geschäftsbedingungen
      für EDV-Schulungen

 
1. Allgemeines

Mit der Anmeldung zum Seminar oder anderweitigen vertraglichen Inanspruchnahme der Leistungen der KomTrain GbR erkennt der/die Teilnehmer/in bzw. Geschäftspartner diese Allgemeinen Geschäftsbedingen an. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen der Geschäftspartner gelten nur, wenn und insoweit sie mit KomTrain im Vorfeld abgestimmt wurden.



2.Anmeldungen

Alle Seminaranmeldungen müssen schriftlich erfolgen und werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet, da die Teilnehmerzahlen im Interesse eines erfolgreichen Seminars begrenzt sind.


Telefonische Anmeldungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung vor Seminarbeginn. Die Anmeldung ist verbindlich, sobald sie von KomTrain schriftlich bestätigt wird.



3. Stornierungen

Stornierungen müssen schriftlich, bis spätestens 10 Tage vor Seminarbeginn erfolgen, andernfalls berechnen wir 50% des Seminarpreises. Bei Abmeldungen, die später als eine Woche vor dem betreffenden Seminar bei uns eingehen, bei Fernbleiben am Seminartag oder bei Abbruch der Teilnahme ist die gesamte Teilnahmegebühr zu zahlen. Für Stornierungen anderweitiger Leistungen von KomTrain gelten die gesetzlichen Bestimmungen des BGB und die weiterführenden des HGB.



4. Leistungen

Die Informationen in den Seminaren und den Seminarunterlagen werden von uns auf didaktischer Basis und nach bestem Wissen und neuesten Kenntnisstand übermittelt. Die in der Seminarbeschreibung angegebenen Inhalte werden von qualifizierten Dozenten unterrichtet.

Die für die Schulungen notwendige Hard- bzw. Software werden für den Zeitraum der Schulung gestellt.
Die Seminarunterlagen sind im Preis enthalten. Falls Originalunterlagen der jeweiligen Hersteller gewünscht werden, berechnen wir einen entsprechenden Aufpreis.

Den jeweiligen Seminarangeboten sind im Einzelnen die Seminarzeiten sowie weiter-gehende Leistungen zu entnehmen. Wenn angeboten, sind Pausengetränke und Mittagessen an den Seminartagen, in dem Seminarpreis enthalten.



5. Preise

Die Seminarpreise verstehen sich bei den offenen Seminaren pro Tag, als Firmenseminar entsprechend den Angaben im Katalog. Es gelten die Preise des aktuellen Seminar-programms zzgl. Mehrwertsteuer. Die Rechnung ist sofort und ohne Abzüge zu begleichen.



6. Seminarzeiten

Die Seminarzeiten sind den entsprechenden Angeboten zu entnehmen. Wenn nicht anders geregelt, beginnen die Seminare am ersten Tag um 9.00 Uhr, an allen folgenden Tagen nach kursinterner Absprache.
KomTrain verpflichtet sich, Änderungen der Zeiten - soweit nicht im Angebot erfolgt - rechtzeitig bekannt zu geben.
7. Haftung

Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Trainers, zu geringer Teilnehmerzahl sowie durch von KomTrain nicht zu vertretenden Gründen oder durch höhere Gewalt, besteht kein Anspruch auf Durchführung des Seminars.

Bei Krankheit des Trainers und zu geringer Teilnehmerzahl verpflichtet sich KomTrain unverzüglich zu informieren. Nach erfolgter Information ist der Teilnehmer nicht berechtigt, Reise- und Hotelkosten sowie Arbeitsausfall in Rechnung zu stellen. Ebenfalls nicht dazu berechtigt ist der Teilnehmer in Fällen höherer Gewalt und von KomTrain nicht zu vertretenden Gründen. Hier ist eine Information im Vorfeld nicht nötig.

In allen Fällen stellt KomTrain einen Ersatztermin. Dem Kunden bleibt es freigestellt, diesen Termin zu akzeptieren oder vom Vertrag zurückzutreten. Im Falle des Zurücktretens vom Vertrag erhebt KomTrain eine Pauschalgebühr in Höhe von 10 % des Seminarpreises.

Für eventuelle Fehler in den Informationen, welche in den Seminaren mündlich oder schriftlich gegeben werden oder die in den übergebenen Unterlagen oder Datenträgern vorhanden sind, übernimmt die KomTrain GbR keine Haftung. Ebenso übernehmen wir keine Haftung für etwaige daraus resultierende Schäden und Mängelfolgeschäden. Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern wir schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzen; in diesem Fall ist aber die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Bei schuldhafter Vertragsverletzung ist Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachzuweisen.



8. Urheberrecht

KomTrain behält sich an allen Seminarunterlagen das uneingeschränkte Urheberrecht vor.
Die Vervielfältigung der Seminarunterlagen für nicht genehmigte Zwecke, die Weitergabe, Verwertung und Mitteilung ihres Inhalts an Dritte ist nicht gestattet.

Eine Verwendung der Unterlagen in dieser oder ähnlicher Weise zieht Schadensersatz-ansprüche von KomTrain nach sich.



9. Datenspeicherung

Den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes zufolge, weisen wir darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert werden, um Ihnen, Programme, Prospekte und Seminar-informationen der KomTrain GbR zusenden zu können.



10. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit einem Auftrag an KomTrain ist, soweit es gesetzlich zulässig ist, der Geschäftsitz der KomTrain GbR.



11. Schlussbestimmungen

Alle zusätzlichen Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden, Ergänzungen zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie der Verzicht auf einzelne Punkte dieser Bedingungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform. Dies gilt auch für das Schriftformerfordernis selbst.

Sollten einzelne der vorgenannten Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige zu ersetzen, die soweit möglich, dem angestrebten Ziel wirtschaftlich am nächsten kommt.
Fenster schliessen